Polizei ermit­telt nach Wohnungseinbrüchen in Meerbusch und Neuss

Meerbusch, Neuss (ots) – In der Nacht zum Sonntag (29.07.) kam es in Büderich zu einem Wohnungseinbruch. Unbekannte hat­ten, gegen 03:35 Uhr, an der Rückseite eines frei­ste­hen­den Einfamilienhauses an der Florastraße ein Fenster auf­ge­he­belt. Durch Geräusche auf den Vorfall auf­merk­sam gewor­den, ent­deckte ein Anwohner, meh­rere Personen durch den Nachbargarten in Richtung Rosenstraße lau­fen. Von den Flüchtigen liegt keine Personenbeschreibung vor.

Am Samstag (28.07.), in der Zeit zwi­schen 15:15 Uhr und 22:50 Uhr, ver­schaff­ten sich Unbekannte Zugang zu einem Mehrfamilienhaus am Weißenberger Weg. Anschließend hebel­ten sie im ers­ten Obergeschoss eine Wohnungstür auf und durch­such­ten Teile des Mobiliars nach Wertsachen.

In bei­den Fällen erbeu­te­ten die Täter Schmuck. Die Polizei bit­tet Zeugen, die ver­däch­tige Beobachtungen gemacht haben, sich mit dem zen­tra­len Kriminalkommissariat 14 in Neuss in Verbindung zu set­zen (Telefon 02131 3000).

(42 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)