Neuss: Höhere Landesförderung für Theater am Schlachthof

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Neuss – Das Land Nordrhein-Westfalen erhöht die Förderung für die Freien Darstellenden Künste. Davon profitiert auch das Theater am Schlachthof im Neusser Barbaraviertel.
 
Im Rahmen eines Besuches vor Ort konnte der Neusser Landtagsabgeordnete Dr. Jörg Geerlings (CDU) der Geschäftsführerin Britta Franken die gute Nachricht überbringen, dass das „TaS“ bereits in diesem Jahr 33 Prozent mehr Förderung erhält. Das Land stockt seinen Zuschuss um 12.733 Euro auf insgesamt 50.933 Euro auf.
 
„Ich freue mich sehr, dass auch das Neusser ,Theater am Schlachthof‘ von den neuen Fördermitteln profitiert. Damit löst die NRW-Koalition ein weiteres Versprechen aus dem Koalitionsvertrag ein, von dem wir in Neuss einen großen Nutzen haben. Außerdem soll durch die Einhaltung der Honorarempfehlung des Bundesverbands Freier Theater die soziale Lage der Künstlerinnen und Künstler verbessert werden“ erklärt Geerlings.
 
Insgesamt will die Landesregierung die Fördermittel für die Freien Darstellenden Künste um 50 Prozent erhöhen. Bis 2020 soll die jährliche Förderung von derzeit acht Millionen auf dann 12,5 Millionen Euro steigen. 

(20 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.