Rhein-​Kreis Neuss: Kaarster und Straberger See: Landrat begrüßt 100.000 Badegast

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss – Damit hatte er nicht gerech­net, als er mor­gens die Badesachen packte und zusam­men mit sei­nen Kindern am Straberger See Schwimmen ging: Caesar Draser war heute der 100.000 Besucher der bei­den Kreiswerke-​Badeseen in Straberg und Kaarst.

Landrat Hans-​Jürgen Petrauschke und Kreiswerke-​Betriebsleiter Daniel Caspers begrüß­ten den über­rasch­ten Dormagener am Kassenhäuschen in Straberg. Der Familienvater und seine bei­den Kinder Jonas (4) und Emma (3) freu­ten sich über zwei Zehnerkarten für den Strabeach und ein Sommerset mit Strohhüten, Sonnenbrillen, Frisbees und einem auf­blas­ba­ren Einhorn.

Wir sind zur­zeit fast jeden Tag hier und tref­fen uns hier meist mit Nachbarn und Freunden“, sagt Draser. „Für die Kinder sind der fla­che Sandstrand und der Kinderspielplatz ideal.“

Für Landrat Hans-​Jürgen Petrauschke steht fest, dass die Badeseen der Kreiswerke in Kaarst und Straberg aus dem Freizeitangebot im Rhein-​Kreis Neuss nicht mehr weg­zu­den­ken sind. „Auf Grund der vie­len hei­ßen Tage konn­ten wir in die­sem Jahr die 100 000-​Marke so früh wie sel­ten zuvor kna­cken. Das ist uns seit 1992, seit­dem wir die Badeseen betrei­ben, bis­her neun Mal gelun­gen, zuletzt im Jahr 2015“, berich­tet der Landrat. Am meis­ten Besucher wur­den im Sommer 2003 gezählt, als sich mehr als 150 000 Besucher im küh­len Nass erfrischten.

In die­sem Jahr ver­zeich­ne­ten die Badeseen Anfang Juli einen der besu­cher­reichs­ten Tage mit fast 7 000 Badegästen. Im Durchschnitt kamen 2017 bis­her 1 532 Besucher nach Kaarst oder Straberg. 2017 lag der Durchschnitt bei 924, 2016 bis 1 076 und 2015 bei 1 320 Besuchern. Kreiswerke-​Betriebsleiter Daniel Caspers weist dar­auf hin, dass kos­ten­freie Parkplätze an bei­den Anlagen zur Verfügung ste­hen, Besucher aber – soweit mög­lich – mit dem Fahrrad oder mit öffent­li­chen Verkehrsmitteln anrei­sen sollten. 

Wer sich über die aktu­el­len Öffnungszeiten infor­mie­ren will, erhält alle Infos unter Telefon 02182 1705–70. 

Landrat Petrauschke begrüßt Caesar Draser (mit Jonas und Emma) als 100 000 Besucher. Foto: A. Woitschützke /​Rhein-​Kreis Neuss

(88 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)