Meerbusch: Verkehrsunfall mit vier betei­lig­ten PKW auf der A57

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Meerbusch – Mitten im Feierabendverkehr war es auf der A57 zwischen der Anschlussstelle Bovert und dem Autobahnkreuz Meerbusch zu einem Verkehrsunfall gekommen, in den insgesamt vier PKW involviert waren.

Sieben Menschen waren von dem Unfall direkt betroffen, eine Mutter mit ihrem Kind wurde vorsorglich vom Rettungsdienst in ein Neusser Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab. Auslaufende Betriebsmittel aus den Fahrzeuge wurden mit Bindemittel abgestreut.

Zusätzlich stand ein Strahlrohr in Bereitschaft falls sich der Kraftstoff bei den hohen Temperaturen entzündet hätte. Nach rund anderthalb Stunden war der Einsatz für 21 Einsatzkräfte des Löschzugs Osterath und den Führungsdienst der Feuerwehr Meerbusch beendet. Fotos(4): Ffw Meerbusch

(1.332 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)
Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.