Dormagen: Theatersommer: Komödien-​Uraufführung und Sport-​Comedy mit Dieter Baumann

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen – Mit einer kurz­wei­li­gen Theater-​Uraufführung und packen­der Sport-​Comedy geht der Theatersommer Knechsteden am letz­ten Juli-​Wochenende in die nächste Runde.
 
„Inselhüpfen“ heißt die amü­sante Komödie, die das Galerietheater Zons am Freitag, 27. Juli, um 20 Uhr in der Theaterscheune Knechtsteden urauf­führt. Im Mittelpunkt des von Regisseur Stefan Filipiak geschrie­be­nen Stücks steht eine unfrei­wil­lige Reisegruppe, die es in die Einöde im nörd­lichs­ten Norden Schottlands ver­schla­gen hat. Tristesse und Dauerregen set­zen die sechs arg gebeu­tel­ten Zeitgenossen jedoch tro­cke­nen Humor und Wortwitz ent­ge­gen. Dabei stel­len sie über­ra­schend fest, dass es im Leben anders kom­men kann als man denkt…

Eine Weltsensation kün­digt Dieter Baumann mit einem Augenzwinkern für sein Gastspiel am Samstag, 28. Juli, um 20 Uhr in der Theaterscheune an. „Es ist die wohl beste Comedy-​Show, die kom­plett auf dem Laufband absol­viert wird. Es ist aber auch die Einzige“, schmun­zelt der Olympiasieger von 1992, der inzwi­schen auch auf Comedy-​Bühnen begeis­tert. Baumanns neues Programm ist ein Lauf durch sein Leben – mit Selbstironie, irren Wendungen und wit­zi­gen Geschichten. „Es ist auch für Sportmuffel gedacht und heißt ‚Dieter Baumann läuft halt‘. Singen kann ich ja eh nicht.“
 
Einen Tag spä­ter, am Sonntag, 29. Juli, bie­tet Baumann zusam­men mit der Leichtathletikabteilung des FC Straberg ein locke­res Lauftraining für Jedermann an. „Diese Laufeinheit geht über etwa eine Stunde und ist gerade auch für ambi­tio­nierte Hobbyläufer gedacht“, erklärt der Tübinger, des­sen Bestleistung von 12:54,70 Minuten über 5.000 Meter von 1997 nach wie vor die schnellste Zeit eines Läufers nicht­afri­ka­ni­scher Abstammung über diese Strecke ist. Treffpunkt ist am 29. Juli um 10.30 Uhr auf der Sportanlage am Mühlenbuschweg in Straberg.
 
Einzelkarten für beide Abende gibt es zum Preis von jeweils 15 Euro in der City-​Buchhandlung, Kölner Straße 58 in Dormagen, und im Kulturbüro. An der Abendkasse kos­ten die Tickets 17 Euro. Das Kulturbüro nimmt Ticketbestellungen und auch Anmeldungen zum Lauftraining mit Dieter Baumann ent­ge­gen: Tel. 02133 257 338, E‑Mail: kulturbuero@stadt-dormagen.de. Weitere Infos und das Programmheft zum Download fin­den Interessierte auf der Webseite www​.kul​tur​buero​-dor​ma​gen​.de

(9 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)