Neuss: Mithilfe bei der Bewässerung von Bäumen erbe­ten

Neuss – Wegen des ausbleibenden Regens sind viele Flächen braun geworden und Pflanzen vertrocknet. Hierdurch wird der Wassermangel deutlich sichtbar. Noch schaffen es die Bäume mit ihren Wurzeln in Tiefen vorzudringen, die die krautigen Pflanzen nicht erreichen können.

Doch besonders die im letzten Herbst und Winter gepflanzten Jungbäume brauchen unbedingt regelmäßig Wasser. Dies ist besonders bei den Straßenbäumen sehr wichtig, weil sie durch die angrenzenden Asphaltflächen, die sich sehr stark aufheizen und diese Hitze an das Umfeld reflektieren, dadurch gleich mehrfacher Belastung ausgesetzt sind.

Das Amt für Stadtgrün, Umwelt und Klima der Stadt Neuss bittet daher alle Bürgerinnen und Bürger um Unterstützung. Das Gießen von Bäumen vor der eigenen Tür kann den Schattenspendern helfen, die anhaltende Hitzeperiode gut zu überstehen. Bäume steigern die Lebensqualität in unserer Stadt. Neben dem kühlen Schatten befeuchten sie die Luft und binden Staub. Durch großzügige Wassergaben können die Bäume diese Funktionen auch weiterhin erfüllen.

Wer noch mehr tun möchte, kann auch Schalen und andere flache Gefäße mit Wasser befüllen, so dass auch die Vögel sich dort erfrischen können. Die Tiere nehmen das Wasser auf, baden darin und selbst diese kleine Wasserfläche verdunstet Feuchtigkeit und macht die Luft angenehmer.

 

(320 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)