Dormagen: Nikolausmarkt in Zons: Aussteller mit weih­nacht­li­chem Angebot gesucht

Dormagen-Zons – Auch wenn es bis zum Weihnachtsabend noch ganze fünf Monate dauert, laufen bei der Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dormagen (SWD) bereits die Vorbereitungen für den Zonser Nikolausmarkt.

Am 8. und 9. Dezember verwandeln sich die Höfe der Burg Friedestrom in eine adventliche Oase. Damit schließt die SWD eine Lücke im Veranstaltungskalender, die von Zons-Besuchern immer wieder bemängelt wurde, erklärt Stadtmarketingleiter Thomas Schmitt: „Wir möchten aber nicht nur für die Besucher ein neues Erlebnis schaffen, eine neue Art, Zons zu erfahren, sondern gleichzeitig den Zonsern selbst ein Highlight in der Weihnachtszeit bieten.“

Lokalkolorit ist garantiert, denn neben den mittelalterlichen Söldnern der Zonser Garnison wird sich auch Peter Norff vom Eselpark Zons mit seinen Langohren im Rahmenprogramm einbringen. Für besinnliche Stimmung sorgt die „Lebende Krippe“, die an beiden Tagen von den Kultur- und Heimatfreunden auf der Freilichtbühne inszeniert wird.
 
Im malerischen Ambiente der Burg Friedestrom erwartet die Besucher in den Burghöfen unter freiem Himmel eine vielfältige Auswahl an weihnachtlichen Ständen, von Kunsthandwerk und Schmuck bis hin zu hausgemachten Leckereien. Einige wenige Plätze beim Zonser Nikolausmarkt sind noch frei.

Aussteller, die Schönes, Originelles, Handgemachtes und Dekoratives im Angebot haben, können sich bei Marktleiterin Ute Godyla anmelden unter Tel. 0173/581 14 99 oder per E-Mail an ute.godyla@swd-dormagen.de.

(35 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)