Kinder‐​Lebens‐​Lauf macht Station in Neuss

Neuss – Birgit Ritter von der Initiative Schmetterling aus Neuss übernahm am gestrigen Dienstag, 17. Juli 2018, die „Fackel“ des Kinder-Lebens-Laufs 2018 vor dem Neusser Rathaus vom stups-Kinderzentrum Krefeld.

Gemeinsam mit anderen Neusser „Schmetterlingen“ und Vertretern von NeussEnduro werden Sie die Fackel in Erftstadt an den Hospizverein übergeben. Bürgermeister Reiner verabschiedete die Neusserinnen und Neusser, die ihre Etappe mit Fahr- oder Motorrad zurücklegen und bedankte sich für ihren ehrenamtlichen Einsatz der „Schmetterlinge“ für Familien mit kranken, schwer behinderten oder verstorbenen Kindern. Eine besondere Anerkennung hatten Uwe Heeren und seine Mitstreiter von NeussEnduro im Gepäck, die der Initiative einen Scheck über 5.200 Euro überreichten.

Mit dem Kinder-Lebens-Lauf möchte der Bundesverband Kinderhospiz e.V. auf das Schicksal von rund 40.000 Familien aufmerksam machen, die ein Kind verlieren werden, noch bevor es erwachsen wird. Startschuss des Kinder-Lebens-Laufs war am 4. Juni 2018 in Berlin, von wo aus die „Fackel“ in 100 Etappen durch ganz Deutschland getragen wird, bevor sie am 13. Oktober 2018 wieder nach Berlin zurückkehrt. Schirmherrin des Laufs ist Elke Büdenbender, Ehefrau von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. Weitere Informationen sind unter www.kinder-lebens-lauf.de erhältlich.

Foto: Stadt
(33 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)