Kaarst: Sommersprechstunde der Bürgermeisterin

Kaarst – Die Bürgermeisterin wird in den Sommerferien ein zusätz­li­ches Gesprächsangebot für die Kaarster Bürger machen. „Im ver­gan­ge­nen Jahr sind wir auf die Wochenmärkte gegan­gen, in die­sem Jahr möchte ich mit den Kaarstern aller Ortsteile in der unge­zwun­ge­nen Atmosphäre einer Gastwirtschaft oder eines tra­di­tio­nel­len Treffpunkts ins Gespräch kom­men.

Mir geht es darum, auch für Bürger greif­bar zu sein, die wäh­rend mei­ner regel­mä­ßi­gen Sprechstunden im Rathaus keine Zeit haben“, sagt Dr. Ulrike Nienhaus.

Den Auftakt macht der Bischofshof in Holzbüttgen, danach fol­gen Stationen in Büttgen (Pampusschule), Vorst (TC Vorster Wald), Driesch (Hof von Familie Kluth) und in Kaarst (Haus Broicherdorf). Alle Sommersprechstunden begin­nen jeweils um 17.30 Uhr. „Ich setze auf gutes Wetter und laue Sommerabende. Und natür­lich setze ich auf inter­es­sante Gespräche: Ich freue mich auf Ideen, auf Anregungen, auf die Themen der Kaarster“, sagt Nienhaus.

Eine Anmeldung für die Sommersprechstunde ist nicht erfor­der­lich.

Termine (alle 17.30 Uhr)

19. Juli
Bischofshof, Königsstraße 18–24

24. Juli
Pampusschule, Pampusstraße 1

25. Juli
Restaurant TC Vorster Wald, Am Holzbüttger Haus 2

31. Juli
bei Fam. Kluth, Höhenweg 23

2. August
Haus Broicherdorf, Broicherdorfstraße 57

(5 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)
INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE