Jüchen: Neuer Fahrplan der Linie 090 ab dem 15. Juli

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Jüchen – Mit Beginn des Schuljahres 2018/​2019 gel­ten für die bei­den wei­ter­füh­ren­den Schulen neue Unterrichtsanfangszeiten. Unterrichtsbeginn am Gymnasium Jüchen ist um 7.40 Uhr und an der Gesamtschule Jüchen ein­heit­lich um 8.20 Uhr.

Dies wurde ein­ver­nehm­lich mit den Schulleitungen bespro­chen. Hierdurch kön­nen die Fahrzeugspitzen an bei­den Schulen ins­ge­samt abge­schwächt wer­den. Durch den Wegfall von Verstärkerfahrzeugen kann dies dazu füh­ren, dass SchülerInnen in den Bussen auch ste­hend beför­dert wer­den. Ab Schuljahresbeginn gilt damit auch der neue Fahrplan für die Linie 090.

Die aus Kostengründen gebo­te­nen Optimierungen, die u.a. auch durch die Bereitschaft der Schulen, die Schulanfangszeiten ent­spre­chend zu gestal­ten, ermög­licht wor­den sind, las­sen eine brei­tere Spreizung der Abfahrtszeiten zu. Um einen funk­tio­nie­ren­den Fahrplan zu erhal­ten, wur­den des­halb auf eini­gen weni­gen Strecken die Fahrzeiten mode­rat angepasst.

So fährt der Bus ab „Damm Leostraße“ mor­gens bereits um 6.58 Uhr. Somit kön­nen die zur ers­ten Welle ein­ge­setz­ten Fahrzeuge auch für die zweite Welle genutzt wer­den. Zur ers­ten Welle aus Hochneukirch konnte eine Reduzierung von vier auf drei Fahrzeuge erfol­gen. Ein Fahrzeug fährt nun ab Haltestelle „Reinartz“ um 7.10 Uhr, ein Fahrzeug von der Haltestelle „Zur Kapelle“ um 7.10 Uhr und ein Verstärkerfahrzeug um 7.11 Uhr ab „Hochneukirch Markt“. Diese Fahrzeuge tref­fen gegen 7.29 bzw. 7.31 Uhr am Schulzentrum in Jüchen ein. Das bis­her mor­gens um 7.14 Uhr ab Haltestelle „Reinartz“ ein­ge­setzte Verstärkerfahrzeug ent­fällt mit dem neuen Fahrplan.

Aus Richtung Bedburdyck/​Gierath wer­den 4 Fahrzeuge ein­ge­setzt, die alle zwi­schen 7.14 bzw. 7.16 Uhr das Schulzentrum errei­chen. Hinzu kommt noch ein Bus ab Kamphausen, der die nörd­li­chen Wohngebiete bedient und das Schulzentrum Jüchen um 7.21 Uhr erreicht. Dieser beför­dert nun auch die SchülerInnen aus den Orten Hoppers, Neuenhoven und Schlich, die vor­her auf einem ande­ren Linienweg, näm­lich über Bedburdyck und Gierath, nach Jüchen zum Schulzentrum gebracht wur­den. Die bis­her ein­ge­setz­ten Verstärkerbusse um 7.13 Uhr ab „Lindenhof“ und 7.14 Uhr ab „In der Bausch“ ent­fal­len zukünftig.

Für den Schulbeginn der Gesamtschule wer­den in der zwei­ten Welle zwei Fahrzeuge aus Hochneukirch, 7.50 Uhr ab Haltestelle „Reinartz“ sowie 7.50 Uhr ab Haltestelle „Zur Kapelle“ ein­ge­setzt. Aus Richtung Bedburdyck/​Gierath wer­den drei Fahrzeuge sowie ein Fahrzeug ab Kamphausen zum Transport aus den nörd­li­chen Ortschaften wie Dürselen, Waat, Wey, Kelzenberg und Schaan ein­ge­setzt. Damit die Schüler der Gesamtschule am Standort Hochneukirch recht­zei­tig vor Unterrichtsbeginn dort ankom­men, fah­ren die Busse aus Bedburdyk, Gierath und Kamphausen nun etwas frü­her, so dass sie zwi­schen 8.09 und 8.12 Uhr dort eintreffen.

Weitere Einsparungen konn­ten durch den Verzicht auf ein­zelne Fahrten erzielt wer­den. Bei der an meh­re­ren Tagen durch­ge­führ­ten Fahrgastzählung wurde fest­ge­stellt, dass bestimmte Busverbindungen von SchülernInnen gar nicht genutzt wur­den. Die bis­her im Fahrplan ent­hal­te­nen Fahrten um 11.54 Uhr und um 12.54 Uhr sowie um 13.25 Uhr ab „Marktstraße“ in Otzenrath sind des­halb im neuen Fahrplan nicht mehr enthalten.

Bei den Rückfahrten mit­tags gibt es nur mar­gi­nale Änderungen. Die Abfahrtszeiten ab „Schulzentrum Jüchen“ bzw. „Hochneukirch Schule“ blei­ben nahezu unver­än­dert. Das Verstärkerfahrzeug, das bis­her um 15.30 Uhr ab dem Schulzentrum Jüchen nach Bedburdyck bis „In der Bausch“ ein­ge­setzt wurde, ent­fällt zukünftig.

(141 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)