Rhein-​Kreis Neuss: Rund 350 Besucher erleb­ten tol­les Kinderkonzert im Kulturzentrum Sinsteden

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss – Sommer, Sonne, Superstimmung. Das erleb­ten jetzt rund 350 Besucher beim Kinderkonzert im Kreiskulturzentrum in Rommerskirchen-​Sinsteden. Kinder aus der musi­ka­li­schen Früherziehung und dem Instrumentalunterricht der Musikschule Rhein-​Kreis Neuss begeis­ter­ten dort ihr Publikum mit Liedern, Tänzen und Instrumentalstücken.
 
Durchgehend viel Applaus gab es für alle Darbietungen – von der Büffelherde, die sich im Kreis bewegt, den mit Tüchern gestal­te­ten Wind-​Tanz oder rhyth­mi­sche Frage- und Antwortspiele der Vorschulkinder bis zu den Auftritten der Instrumentalschüler.

Besonders bei den „Instrumentalisten“ gab es Talente zu ent­de­cken wie Nicola Boetzel auf der Blockflöte oder Calla Berner auf der Oboe. Dass auch Grundschulkinder sehr gut von Gesangsunterricht pro­fi­tie­ren, zeig­ten Viola Cohnen und Anna Rochel. Der Klavierfachbereich war mit zahl­rei­chen gelun­ge­nen Beiträgen eben­falls gut auf­ge­stellt. Solistisch, vier- und sechs­hän­dig gin­gen die Kinder „an die Tasten“. Ganz selbst­ver­ständ­lich musi­zierte auch Jonathan Rodewig am Saxophon.

Viel Publikum und viel Spaß beim Kinderkonzert im Kreiskulturzentrum in Rommerskirchen-​Sinsteden. Foto: Rhein-​Kreis Neuss
(22 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)