Neuss: 19 Fahrzeugführer stan­den unter Alkohol- oder Drogeneinfluss

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Stadtgebiet Neuss (ots) - Breit angelegte Kontrollen zum Schutz der Verkehrssicherheit führten Beamte der Polizeiwache Neuss im Neusser Stadtgebiet, insbesondere in Uedesheim, am Sonntagabend (08.07.) durch.

In der Zeit zwischen 18:00 Uhr und 23:00 Uhr zogen die Polizisten 13 Verkehrsteilnehmer aus dem Verkehr, weil sie im Verdacht stehen, unter dem Einfluss von Drogen gefahren zu sein. Neben einem Ordnungswidrigkeitenverfahren müssen sich die Betroffenen auch einem Strafverfahren wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz verantworten. Zum Teil wurden bei den Kontrollierten Drogen aufgefunden, die die Polizei sicherstellte.

Sechs weitere Fahrzeugführer standen nach ersten Erkenntnissen unter Alkoholeinfluss. Auch in diesen Fällen erwartet die Kfz-Führer jeweils ein Ordnungswidrigkeitenverfahren.

Die 19 festgestellten Verkehrsverstöße werden zumindest mit 500 Euro Bußgeld, zwei Punkten in der Verkehrssünderdatei und mindestens mit einem Monat Fahrverbot geahndet. Ein Autofahrer war zudem nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Ihn erwartet ein weiteres Verfahren. Insgesamt überprüfte die Polizei im Rahmen dieses Einsatzes am Sonntagabend 94 Verkehrsteilnehmer.

(60 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.