Neuss: Verkehrsunfall for­dert zwei Verletzte

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Neuss (ots) - In der Nacht zu Samstag ( 07.07. ) ereignete sich gegen 23.49 Uhr an der Kreuzung Römerstraße / Bataverstraße ein folgenschwerer Verkehrsunfall.

Zu dieser Zeit stand ein 54-jähriger Neusser mit seinem Pkw Audi A6 an der für ihn Rotlicht zeigenden Ampel auf der Bataverstraße. Als diese auf Grünlicht umschlug, beabichtigte er seine Fahrt in Richtung Römerstraße fortzusetzen. Zur selben Zeit befuhr ein 41-jähriger aus Dormagen mit seinem Pkw Audi A4 die Römerstraße in Richtung Gladbacher Straße.

Ersten Angaben von Zeugen zufolge, fuhr der Dormagener trotz der für ihn Rotlicht zeigenden Ampel nahezu ungebremst in den Kreuzungsbereich ein. Hier kam es in der Folge zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der 41-jährige leicht, der 54-jährige schwer verletzt. Nach Erstversorgung an der Unfallstelle wurde dieser einem Neusser Krankenhaus zugeführt.

Während der ersten Befragung zur Unfallursache konnte in der Atemluft des Verursachers Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein daraufhin durchgeführter Test verlief positiv. Er wurde der Wache in Neuss zugeführt, wo ihm eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein beschlagnahmt wurde. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden und mussten abgeschleppt werden.

(253 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.