Meerbusch: Exhibitionist mit Kinnbart gesucht

Meerbusch (ots) - Am frühen Samstagmorgen (30.06.), gegen 05:20 Uhr, zeigte sich ein bislang unbekannter Mann in der K-Bahnlinie (U76) zwischen Düsseldorf und Krefeld einem weiblichen Fahrgast in schamverletzender Weise.

Die junge Frau war an der Haltestelle Heinrich-Heine-Allee (Düsseldorf) in die Bahn gestiegen. Im Waggon saßen neben dem späteren Sittentäter, zunächst noch weitere Personen. Als ein augenscheinlicher Freund des Tatverdächtigen die Bahn als letzter Fahrgast an der Haltestelle Meerbusch verließ, nutzte der Exhibitionist die Situation und zeigte sich der Frau in schamverletzender Weise.

Der Unbekannte und das Opfer verließen die Bahn in Krefeld an der Haltestelle "Rheinstraße". Der Sittentäter kann von der jungen Frau folgendermaßen beschrieben werden:

  • Etwa 20 bis 25 Jahre alt, schlanke Statur und Kinnbart.
  • Der Verdächtige war bekleidet mit einem weißen T-Shirt mit der Aufschrift "Replay" im Brustbereich, einer schwarzen Jeans mit Querrissen und beigefarbenen Sportschuhen.

Eine Fahndung nach dem Exhibitionisten durch die Polizei verlief bislang ohne Erfolg. Sie bittet Zeugen, die Hinweise auf den Gesuchten geben können, sich unter der Telefonnummer 02131-3000 zu melden.

(94 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)