Kaarst: Kind am Kaarster See ver­misst – Junge im Uferbereich geborgen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst – (Feuerwehr Kaarst) Unsere Einsatzkräfte sind heute Abend um kurz nach 18 Uhr zu einem Rettungseinsatz an den Kaarster See geru­fen wor­den, wo ein vier­jäh­ri­ger Junge ver­misst wurde.

Nach inten­si­ver Suche und unter­stützt durch die Kräfte der DLRG Ortsgruppe Kaarst e.V. konnte der Junge im Uferbereich unter der Wasseroberfläche gebor­gen wer­den. Der Vierjährige wurde im Anschluss not­ärzt­lich ver­sorgt und in ein Krankenhaus gebracht.

Zum wei­te­ren Gesundheitszustand des Jungen ist der­zeit nichts bekannt. Die Einsatzkräfte wer­den nun seel­sor­ge­risch betreut.

(1.226 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)