Neuss: Bilanz poli­zei­li­cher Verkehrskontrollen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – In der Nacht zum Donnerstag (28.06.) führ­ten Beamte der Polizeiwache Neuss an ver­schie­de­nen Stellen im Stadtgebiet Verkehrskontrollen durch.

In der Zeit zwi­schen Mittwoch (27.06.), 20:00 und 02:30 Uhr, stell­ten die Ordnungshüter dabei eine Vielzahl von Verkehrsverstößen fest. Unter ande­rem benutz­ten acht Fahrzeugführer wäh­rend der Fahrt ihr Handy. Sie müs­sen mit Ordnungswidrigkeitenanzeigen rech­nen. Ein Autofahrer stand unter Drogeneinfluss. Ihm wurde eine Blutprobe ent­nom­men. Auch ihn erwar­tet ein Ordnungswidrigkeitenverfahren sowie eine Strafanzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Ein 26-​Jähriger fiel den Polizeibeamten auf, weil er in Schlangenlinien mit sei­nem PKW über die Batteriestraße fuhr. Er stand erheb­lich unter Alkoholeinfluss. Fällig war auch in die­sem Fall eine Blutprobe. Sein Führerschein wurde sicher­ge­stellt. Den jun­gen Mann erwar­tet nun ein Strafverfahren. Die Polizei wird Kontrollen die­ser Art in regel­mä­ßi­gen Abständen im gesam­ten Kreisgebiet fort­set­zen – für mehr Sicherheit im Straßenverkehr.

(84 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)