Dormagen: Theatersommer Kloster Knechtsteden: Comedy-​Thermomix und kalo­ri­en­freie Schokolade zum Auftakt

Dormagen – Mit zwei mitreißenden Comedy- und Musikshows startet der Theatersommer Kloster Knechtsteden. Zum Auftakt am Freitag, 20. Juli, um 20 Uhr kehrt Lars Redlich mit seinem neuen Comedy-Programm „Ein bisschen Lars muss sein!“ in die Knechtstedener Theaterscheune zurück.
 
Lars Redlich kündigt nach seiner brillanten Knechtsteden-Premiere vor zwei Jahren den nächsten zweistündigen Frontalangriff auf die Lachmuskeln der Zuschauer an. Denn Redlich ist der Thermomix unter den Kleinkünstlern. Er singt, swingt, springt von der Sopran-Arie in den Hip-Hop, mimt den Rocker, die Diva und textet Hits wie „Stairway to Heaven“ oder „Despacito“ brüllend komisch um. Seine eigenen Songs zeugen von Phantasie und originellem Humor. Der auch in Musicals gefeierte Berliner nimmt sich selbst auf die Schippe. Er improvisiert am Klavier zusammen mit dem Publikum ein Medley aus zugerufenen Songs und sinniert über die Notwendigkeit der fünf Klingen an seinem Rasierer.
 
Lieblich süß und bitter zart – so sind die Lieder von Hannah Silberbach und Maura Poormann, die zusammen das Duo „Lieblingsfarbe Schokolade“ bilden. Die beiden jungen Musikerinnen servieren in ihrem aktuellen Programm „Beziehungsweise anders“ am Samstag, 21. Juli, um 20 Uhr in der Theaterscheune Knechtsteden kabarettistische Popmusik in deutscher Sprache.
 
Begleitet von mehreren Instrumenten, besingen und kritisieren sie Themen wie Überfluss und Reizüberflutung, Probleme mit dem Chef, Fitnesswahn, die herrliche Einzigartigkeit von Familienfesten, besorgniserregende Beziehungskrisen und welche Kinderüberraschungen das Leben sonst noch so bereithält!
 
Ein Liederabend? Kabarett? Comedy? „Lieblingsfarbe Schokolade“ bieten ein bisschen von alldem und genau das macht sie einzigartig. In ihrer Show prasseln die Gags nicht in einem Gewitter auf das Publikum herab. Ihre Pointen zerschmelzen – getragen von toller Musik – und sorgen für puren Genuss. Die beiden Frauen lassen cremige Klänge in den Ohren klingen und versprechen: Diese Schokoladensorte ist garantiert kalorienfrei!
 
Der Theatersommer geht am Freitag, 27. Juli, mit dem Galerietheater Zons und der Uraufführung der amüsanten Komödie „Inselhüpfen“ weiter. Sport und Comedy verbindet Olympiasieger Dieter Baumann in seinem neuen Programm „Dieter Baumann läuft halt“ am Samstag, 28. Juli. Frank Fischer mit seinem scharfsinnigen Comedy-Programm „Gewöhnlich sein kann jeder“ am Freitag, 3. August, sowie Herrencrême mit der neuen rasanten Show „…zum Welterfolg“ am Samstag, 4. August, gastieren am letzten Theatersommer-Wochenende in der Theaterscheune.
 
Einzelkarten für alle Veranstaltungen gibt es zum Preis von jeweils 15 Euro in der City-Buchhandlung (Kölner Straße 58) und im Kulturbüro. Das Kulturbüro nimmt Ticketbestellungen unter 02133/257338 oder per E-Mail unter kulturbuero@stadt-dormagen.de entgegen. Weitere Infos und das Programmheft zum Download finden Interessierte auf der Webseite www.kulturbuero-dormagen.de

(25 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)
INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE