CDU Neuss lädt zur Ideenfabrik „Neuss 2030“ ein

Neuss – „Wir wollen mit möglichst vielen Mitgliedern und Bürgern ins Gespräch kommen und gemeinsam Ideen für die Zukunft unserer Stadt entwickeln, miteinander diskutieren, Herausforderungen benennen und Lösungen erarbeiten. Daher haben wir als neues Format die Ideenfabrik ins Leben gerufen“, freut sich der CDU-Parteivorsitzende Prof. Dr. Jürgen Brautmeier.

Die Ideenfabrik „Neuss 2030“ findet statt am Samstag, 30. Juni 2018, von 10:00 – 14:00 Uhr im Marienhaus, Kapitelstraße 36, 41460 Neuss. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich willkommen.

„Thematisch geht es in der ersten Ideenfabrik darum, in welchem Neuss wir 2030 leben wollen. Als Partei bewegt uns dabei die Frage, wie das ehrenamtliche Engagement belebt und gestärkt werden kann. Außerdem wollen wir darüber sprechen, was wir in Neuss unternehmen müssen, um weiterhin wirtschaftlich stark zu bleiben. Und aktuell stehen wir vor der bedeutenden Frage, wie und wo wir in unserer Stadt Wohnungs- und Gewerbeflächen bebauen können“, beschreibt Brautmeier die drei Themen der Ideenfabrik.

Diese sind:

AG 1
Politik von Bürgern für Bürger -
Politisches Engagement in Neuss.
 
AG 2
Tradition und Innovation in Neuss -
Wirtschaftsstandort im Herzen Europas .
 
AG 3
Neuss - wohnen und arbeiten 2030.
 
 Um Anmeldung wird gebeten unter der Telefonnummer 02131 718860 oder per E-Mail an info@cdu-neuss.de.

(15 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)