Neuss: Massive Tür ver­ei­telt Einbruch – „Technische Beratung am Abend” – Jetzt noch einen Platz sichern

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Neuss-​Vogelsang (ots) – Am Donnerstag (7.6.), in der Zeit von 00:30 bis 07:00 Uhr, kam es zu einem ver­such­ten Einbruch „Am Margaretenbusch”. Die bis­lang unbe­kann­ten Täter hat­ten sich für ihre Zwecke ein Einfamilienhaus aus­ge­sucht und ver­sucht, die Terrassentür auf­zu­he­beln. Sie schei­ter­ten jedoch mit ihrem Vorhaben an der mas­si­ven Tür. Hebelspuren zeu­gen von der Arbeit der Täter.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men und fragt, wer Angaben zu Verdächtigen „Am Margaretenbusch” machen kann. Hinweise unter 02131 3000.

Dieser Sachverhalt zeigt, dass tech­ni­sche Sicherungen schüt­zen kön­nen. Mehr als 40 Prozent aller Wohnungseinbrüche blei­ben im Versuchsstadium ste­cken – nicht zuletzt wegen siche­rungs­tech­ni­scher Einrichtungen. Kompetente und kos­ten­lose Tipps von Experten der Kriminalpolizei bekom­men Sie bei der „Beratung am Abend” – bei die­sem Termin dreht sich alles um die Frage „Wie kann ich mich best­mög­lich vor Wohnungseinbrechern schüt­zen?”

Wann: Mittwoch, 13.06.2018, 18 Uhr (Anmeldung unter Telefon 02131 3000 erfor­der­lich)
Wo: Polizeigebäude, Jülicher Landstraße 178, 41464 Neuss

(18 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.