Kaarst: Starke Rauchentwicklung aus Wohnung

Kaarst (ots) – Gegen 19:20 Uhr, am Mittwoch den 06.06.2018, wurde die Feuerwehr Kaarst zu einem Brandereignis in die Matthias‐​Claudius‐​Straße alar­miert. Im EG eines Mehrfamilienhauses quoll dich­ter Rauch aus den Fenstern.

Bei Eintreffen der Feuerwehrkräfte war das Gebäude bereits geräumt. Somit konnte umge­hend die Brandbekämpfung ein­ge­lei­tet wer­den. Innerhalb kür­zes­ter Zeit konnte die Ursache aus­ge­macht und besei­tigt wer­den. Angebranntes Kochgut auf einer Herdplatte sorgte für die­sen rund 45 Minütigen Einsatz.

Verletzt wurde nie­mand. Im Anschluß an die Beseitigung der Rauchentwicklung, wurde die Wohnung von einem Trupp unter Atemschutz mit­tels Hochleistungslüfter ent­raucht. Neben den zwan­zig Feuerwehrkräften befan­den sich ein Rettungswagen sowie die Polizei im Einsatz.

Foto: Ffw Kaarst
(67 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)