Autobahnkreuz Neuss-​West A 57 Richtung Köln und A 46 Richtung Neuss – Verkehrsunfälle sorg­ten für lange Staus

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Sie können Ihre Zuwendung über "LaterPay", "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Düsseldorf (ots) – +++Meldung der Autobahnpolizei+++ – Donnerstag, 7. Juni 2018, 6.05 Uhr, 6.20 und 6.30 Uhr – Nach den bis­he­ri­gen Ermittlungen der Polizei ereig­nete sich zunächst um 6.05 Uhr auf der A 57 in Richtung Köln (kurz hin­ter dem AK Neuss-​West) der Unfall wie folgt:

Ein 56-​Jähriger aus Mönchengladbach befuhr mit sei­nem Pkw (Chrysler) die A 46 aus Heinsberg kom­mend und wech­selte im Autobahnkreuz Neuss-​West auf den rech­ten Fahrstreifen der A 57 in Fahrtrichtung Köln. In die­sem Moment befuhr ein 57-​jähriger Lkw-​Fahrer mit sei­nem Sattelzug die A 57 in Fahrtrichtung Köln und wech­selte in Höhe des Beschleunigungsstreifens im AK Neuss-​West vom mitt­le­ren auf den rech­ten Fahrstreifen.

Hierbei kam es zu einer Kollision der bei­den Fahrzeuge. Der Pkw wurde auf den lin­ken Fahrstreifen geschleu­dert und stieß dort mit dem Pkw einer 26-​jährigen Fahrzeugführerin aus Dormagen zusam­men. Diese wurde bei dem Unfall ver­letzt und durch die Feuerwehr in ein Krankenhaus gebracht.

An den bei­den Pkw ent­stand erheb­li­cher Sachschaden. Der Lkw wurde leicht beschä­digt. Darüber hin­aus wurde die Mittelschutzplanke beschä­digt und grö­ßere Mengen Erdreich auf einer Länge von etwa 20 Metern auf dem lin­ken Fahrstreifen ver­teilt.

Während der Unfallaufnahme kam es etwa 30 Minuten spä­ter in Höhe der Anschlussstelle Neuss-​Reuschenberg in der­sel­ben Fahrtrichtung zu einem Unfall mit zwei Beteiligten und einem Leichtverletzten.

Zusätzlich ereig­nete sich auf der A 46 in Richtung Neuss-​West im Stau um 6.20 Uhr ein Auffahrunfall zwi­schen einem Lkw und einem Transporter.
Die Fahrbahn der A 57 in Richtung Köln musste wäh­rend des Einsatzes der Feuerwehr und der Rettungsdienste an bei­den Unfallstellen für circa 45 Minuten gesperrt wer­den.

Der Verkehr staute sich auf der A 57 ab Bovert in Richtung Köln auf einer Länge von etwa 10.000 Metern und auf der A 46 von der Anschlussstelle Jüchen bis zum AK Neuss-​West auf etwa 12.000 Metern. Der Stau löste sich erst gegen 8.30 Uhr auf.

(709 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)