Autobahnkreuz Neuss-​West A 57 Richtung Köln und A 46 Richtung Neuss – Verkehrsunfälle sorg­ten für lange Staus

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Düsseldorf (ots) - +++Meldung der Autobahnpolizei+++ - Donnerstag, 7. Juni 2018, 6.05 Uhr, 6.20 und 6.30 Uhr - Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei ereignete sich zunächst um 6.05 Uhr auf der A 57 in Richtung Köln (kurz hinter dem AK Neuss-West) der Unfall wie folgt:

Ein 56-Jähriger aus Mönchengladbach befuhr mit seinem Pkw (Chrysler) die A 46 aus Heinsberg kommend und wechselte im Autobahnkreuz Neuss-West auf den rechten Fahrstreifen der A 57 in Fahrtrichtung Köln. In diesem Moment befuhr ein 57-jähriger Lkw-Fahrer mit seinem Sattelzug die A 57 in Fahrtrichtung Köln und wechselte in Höhe des Beschleunigungsstreifens im AK Neuss-West vom mittleren auf den rechten Fahrstreifen.

Hierbei kam es zu einer Kollision der beiden Fahrzeuge. Der Pkw wurde auf den linken Fahrstreifen geschleudert und stieß dort mit dem Pkw einer 26-jährigen Fahrzeugführerin aus Dormagen zusammen. Diese wurde bei dem Unfall verletzt und durch die Feuerwehr in ein Krankenhaus gebracht.

An den beiden Pkw entstand erheblicher Sachschaden. Der Lkw wurde leicht beschädigt. Darüber hinaus wurde die Mittelschutzplanke beschädigt und größere Mengen Erdreich auf einer Länge von etwa 20 Metern auf dem linken Fahrstreifen verteilt.

Während der Unfallaufnahme kam es etwa 30 Minuten später in Höhe der Anschlussstelle Neuss-Reuschenberg in derselben Fahrtrichtung zu einem Unfall mit zwei Beteiligten und einem Leichtverletzten.

Zusätzlich ereignete sich auf der A 46 in Richtung Neuss-West im Stau um 6.20 Uhr ein Auffahrunfall zwischen einem Lkw und einem Transporter.
Die Fahrbahn der A 57 in Richtung Köln musste während des Einsatzes der Feuerwehr und der Rettungsdienste an beiden Unfallstellen für circa 45 Minuten gesperrt werden.

Der Verkehr staute sich auf der A 57 ab Bovert in Richtung Köln auf einer Länge von etwa 10.000 Metern und auf der A 46 von der Anschlussstelle Jüchen bis zum AK Neuss-West auf etwa 12.000 Metern. Der Stau löste sich erst gegen 8.30 Uhr auf.

(703 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.