Meerbusch: Kripo ermit­telt nach Autoaufbrüchen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Meerbusch-​Strümp (ots) – In der Nacht zum Dienstag (05.06.) wur­den in Meerbusch meh­rere Autos auf­ge­bro­chen. Im Zeitraum zwi­schen Montag (04.06.), 19:45 Uhr, und Dienstagmorgen, 09:00 Uhr, bra­chen Unbekannte auf den Straßen „Am Haushof” und „Strümper Berg” je einen BMW auf und ent­wen­de­ten dar­aus die Lenkräder mit Airbags.

Auf dem Erikaweg wurde ein Seat Ziel von Dieben. Hieraus ent­wen­de­ten sie das fest ein­ge­baute Navigationssystem. Das zen­trale Fachkommissariat in Neuss hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men. Hinweise wer­den unter der Telefonnummer 02131 300–0 ent­ge­gen genom­men.

(54 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)