Neuss: „Spendensammler” ent­puppt sich als Dieb

Neuss (ots) – Opfer eines Trickdiebstahls wurde am Freitagmittag (01.06.) ein 76‐​jähriger Neusser. Gegen 12:40 Uhr klin­gelte ein unbe­kann­ter Mann bei dem Senior am Hamtorwall.

Dabei hielt er dem älte­ren Herrn einen Ausweis vor und bat in gebro­chen Deutsch um eine Geldspende für ein kran­kes Kind. Hilfsbereit zückte der 76‐​Jährige sein Portmonee und holte einen Geldschein her­aus.

Diesen güns­ti­gen Augenblick nutzte der Täter, um dem Neusser die Geldbörse aus der Hand zu neh­men und mit der Beute aus dem Haus zu ver­schwin­den. Vom Trickdieb liegt nur eine vage Personenbeschreibung vor:

  • Etwa 175 Zentimeter groß, zirka 25 Jahre alt, sehr schlanke Statur, beklei­det mit lan­ger Hose.

Hinweise auf den Tatverdächtigen wer­den erbe­ten unter 02131 3000.

(117 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)