Dormagen: Kripo ermit­telt nach Einbrüchen in Schulen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!
Wussten Sie das dafür ein hoher Zeitaufwand erforderlich ist? Auch die Aufwendungen für Reportagen und die Internetkosten sind nicht unerheblich.

Werbung ist die einzige Möglichkeit Kosten zu decken. Diese Art der Finanzierung macht jedoch abhängig. Aber Unabhängigkeit ist ein hohes Gut, welches ich unbedingt bewahren möchte und die "Werbebanner" sind unbeliebt.

Daher bitte ich meine zahlreichen Leser um Unterstützung. Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich einbringen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie weiterer Redakteure beschäftigt werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber


Dormagen (ots) - Am Donnerstag (31.5., Fronleichnam), kam es zur Mittagszeit, gegen 12:40 Uhr, zu einem versuchten Einbruch an der Langemarkstraße. Nach ersten Erkenntnissen hebelten bislang Unbekannte eine Tür zum Schulgebäude auf, brachen ihr weiteres Vorhaben jedoch ab.

Offensichtlich wurden der oder die Täter durch einen Anwesenden gestört und flüchteten unerkannt. Eine Personenbeschreibung liegt nicht vor. Nach ersten Erkenntnissen machten die Verdächtigen keine Beute.

In der Zeit von Mittwoch (30.5.), später Nachmittag, bis Freitag (1.6.), 6:55 Uhr kam es zu einem weiteren Einbruch in eine Schule. An der Haberlandstraße verschafften sich unbekannte Täter Zugang zum Schulgebäude. Im Inneren hebelten sie mehrere Türen auf und durchsuchten Büros. Zum Diebesgut konnten bislang keine Angaben gemacht werden.

Die Kriminalpolizei hat in beiden Fällen die Ermittlungen aufgenommen. Die Spurensicherung und -auswertung dauert an. Ob ein Zusammenhang zwischen den beiden Taten besteht, ist noch unklar.

Hinweisgeber, die an der Langemarkstraße oder an der Haberlandstraße verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden um einen Anruf bei der Kripo in Dormagen (Telefon 02131 3000) gebeten.

(196 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)