Wohnungseinbrüche über Pfingsten – Einbrecher nut­zen Feiertage für ihre Zweck

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Meerbusch, Dormagen, Grevenbroich (ots) - Mehrere Wohnungseinbrüche vom Pfingstwochenende beschäftigen aktuell die Polizei. Sie geht mit zivilen und uniformierten Streifen gegen Wohnungseinbrüche vor.

Zusätzlich kann jeder selbst etwas tun, um die Sicherheit in den eigenen vier Wänden zu erhöhen. Lassen Sie sich kompetent und kostenlos von den Experten der Kriminalpolizei beraten. Die nächste Informationsveranstaltung mit konkreten Tipps zu Fragen des technischen Einbruchschutzes findet am Mittwoch, 13.06.2018, um 18 Uhr, in Neuss statt (Jülicher Landstraße 178, 41464 Neuss). Eine Anmeldung ist unter der Telefonnummer 02131 3000 erforderlich.

In Meerbusch-Ossum, an der Straße "Am Hannenhof", waren am späten Montagabend (21.05.) unbekannte Einbrecher aktiv. Den Tätern gelang es, ein Fenster im Obergeschoss eines Einfamilienhauses aufzuhebeln und anschließend das Haus nach Wertsachen zu durchsuchen. Als ein Bewohner gegen 23:10 Uhr die Haustür öffnete, stand er dem Einbrecher plötzlich gegenüber. Während er vom Nachbarn aus die Polizei informierte, gelang es dem Täter unerkannt über die Terrasse zu entkommen. Eine Fahndung der Polizei nach dem Flüchtigen, eine Personenbeschreibung liegt nicht vor, verlief bislang ohne Erfolg.

In Dormagen hatten sich Einbrecher eine Doppelhaushälfte an der Bahnhofstraße für ihre Zwecke ausgesucht. In der Zeit von Sonntagnachmittag (20.05.), 16:30 Uhr, bis Montagnachmittag (21.05.), 16:00 Uhr, drangen Unbekannte durch das zuvor aufgehebelte Küchenfenster in die Räume ein. Nachdem sie diverse Schränke durchwühlt hatten, verließen sie unerkannt das Reihenhaus.

Auch in Grevenbroich waren Wohnungseinbrecher unterwegs. Zwischen Sonntag (20.05.), 18:00 Uhr, und Montag (21.05.), 04:20 Uhr, drangen sie in eine Erdgeschoßwohnung eines Mehrfamilienhauses an der Straße "Im Buschfeld" in Elsen ein. Nachdem sie den Balkon überwunden hatten, schlugen die Täter die Balkontüre ein und durchsuchten die Wohnung nach Wertsachen.

Was den Dieben in Dormagen und Grevenbroich an Beute in die Hände fiel, ist bislang noch unbekannt. Die Polizei bittet weitere Zeugen, die Hinweise auf die Einbrüche geben können, sich mit der Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 02131 3000 in Verbindung zu setzen.

(103 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.