Projekt Stadtradeln – Kaarst tritt in die Pedale

Kaarst – Seit 2008 gibt es das Projekt Stadtradeln. Bürger, Unternehmen, Verwaltungen und Politik tre­ten seit­dem jedes Jahr im Rahmen des Projekts für ein bes­se­res Klima in die Pedale.

Im Aktionszeitraum vom 8. bis zum 28. Juni 2018 nimmt auch die Stadt Kaarst teil. Alle Kaarster sind dann auf­ge­for­dert, mög­lichst viele Radkilometer zu sam­meln. Interessierte kön­nen sich schon jetzt online unter www​.stadt​ra​deln​.de/​k​a​a​rst regis­trie­ren und anmel­den.

Bürgermeisterin Dr. Ulrike Nienhaus, selbst eine begeis­terte Radfahrerein, setzt auf eine rege Teilnahme der Kaarster: „Beim Stadtradeln las­sen sich der Wettbewerbsgedanke mit Spaß und der guten Sache ver­bin­den. Durch das Projekt wol­len wir auch einen Beitrag leis­ten, mög­lichst viele Menschen für das Umsteigen auf das Fahrrad im Alltag zu gewin­nen.“

Das Rathaus geht mit einem eige­nen Team an den Start: Die städ­ti­schen Mitarbeiter Kathrin Kirschning, Jennifer Engel und Christoph Schnier fah­ren sich bereits warm. (Foto)

Foto: Stadt

Jeder Kaarster kann ein Stadtradeln‐​Team grün­den bzw. einem Team bei­tre­ten, um beim Wettbewerb teil­zu­neh­men. Dabei soll­ten die Teilnehmer so oft wie mög­lich das Fahrrad pri­vat und beruf­lich nut­zen. Neben Preisen für die Einzel‐ und Teamkategorie wird es einen Sonderpreis für das schönste/​kreativste Bild zum Thema Radfahren geben.

Die Fotos kön­nen im Zeitraum 8. bis 28. Juni ein­ge­reicht wer­den:

  • Per Mail jennifer.engel@kaarst.de
  • Bei Facebook face​book​.com/​K​a​a​r​st/
  • Bei Instagram #stadt­ra­deln­ka­arst
(38 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)