Jüchen: Seminarangebot für eine Erziehung ohne Machtkämpfe – Der rote Faden

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Jüchen – Im Familienleben sind es oft die immer wie­der­keh­ren­den Situationen, die zu end­lo­sen Machtkämpfen und Streitereien führen. 

Wie ein roter Faden sol­len in die­sem Seminar die Grundvorrausetzungen für eine stress­freie Erziehung ver­mit­telt wer­den. Ziel ist es, Eltern zu stär­ken, ihren eige­nen Weg in der Erziehung zu gehen und indi­vi­du­elle Handlungsstrategien für den Umgang mit all­täg­li­chen Situationen zu entwickeln.

Der Kurs fin­det erst­mals am 22. Mai und dann an den drei fol­gen­den Dienstagen jeweils in der Zeit von 15.00 – 17.15 Uhr im Familienzentrum Montessori Kinderhaus in Stessen statt. Die Teilnahmegebühr beträgt ins­ge­samt 25,00 €. Eine Kinderbetreuung kann auf Wunsch gewähr­leis­tet werden.

Anmeldungen nimmt Gisela Jansen vom Montessori-​Kinderhaus in Stessen bis zum 18. Mai unter der Tel.-Nr. 2165 /​915 – 4050 entgegen.

(11 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)