Neuss: Auto ver­liert Radkappe – Kind ver­letzt – Unfallflucht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Holzheim (ots) – Am Mittwochvormittag (02.05.), gegen 11:00 Uhr, befuhr ein 10-​Jähriger mit sei­nem Fahrrad die Martinstraße. Als ihn ein Auto über­holte, soll es in die­sem Augenblick eine Radkappe ver­lo­ren haben. 

Nach ers­ten Erkenntnissen der Polizei flog der Gegenstand gegen Kopf und Helm des Kindes. Aus dem PKW stie­gen zwei Frauen, hoben den Felgenschutz auf und fuh­ren nach Angaben des 10-​Jährigen weg.

Der Junge aus Grevenbroich blieb leicht ver­letzt und mit kaput­tem Fahrradhelm zurück. Er erstat­tete spä­ter in Begleitung sei­ner Mutter Anzeige bei der Polizei.

Gesicherte Erkenntnisse zum Auto lie­gen noch nicht vor. Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men und erbit­tet Hinweise zu die­sem Vorfall (02131 3000).

(799 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)