Dormagen: Polizei stellt zwei hoch­wer­tige Geländelimousinen nach Diebstahl sicher – Tatverdächtiger festgenommen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen/​Bergisch Gladbach (ots) – Mit Pressemeldung vom 20.02.2018, berich­tete die Polizei im Rhein-​Kreis Neuss über den Diebstahl und der dar­aus resul­tie­ren­den Fahrzeugfahndung nach einem gestoh­le­nen wei­ßen Range Rover.

In der Nacht von Sonntag (18.2.), 22 Uhr auf Montag (19.2.), 3:40 Uhr, stah­len Unbekannte eine weiße Geländelimousine des Herstellers Jaguar Land Rover, Typ: Range Rover. Der zwei Jahre alte Wagen war zuvor an der Hans-​Scholl-​Straße in Delhoven geparkt. Am spä­ten Dienstagabend (01.05.) konnte der gestoh­lene Range Rover, neben einer wei­te­ren als gestoh­len gemel­de­ten BMW Geländelimousine, sicher­ge­stellt werden.

Vorausgegangen war ein Zeugenhinweis, dass sich der weiße Range Rover in einer Garage an der Benzstraße in Hackenbroich befin­den soll. An der genann­ten Örtlichkeit beob­ach­te­ten Polizeibeamte drei ver­däch­tige Personen, die zuvor mit einem VW eines Mietwagenunternehmens auf das Gelände fuh­ren. Als sich wenige Augenblicke spä­ter das Garagentor öff­nete, setzte sich der gesuchte Range Rover in Bewegung.

Eine Streife blo­ckierte die Weiterfahrt und nahm den 44-​jährigen Fahrer aus Lettland vor­läu­fig fest. Seinen bei­den Komplizen gelang unter­des­sen die Flucht. Weitere Streifenwagen, sowie ein Hubschrauber und zwei Diensthunde, unter­stütz­ten zwi­schen­zeit­lich die aus­ge­dehn­ten Fahndungsmaßnahmen nach den flüch­ti­gen Fahrzeuginsassen des VW.

Neben dem wei­ßen Range Rover, stell­ten die Beamten auf dem Gelände noch einen BMW X5 sicher. Die Geländelimousine war am 26.04.2018 in Bergisch Gladbach gestoh­len worden.

Die Suchmaßnahmen nach den Flüchtigen dau­ern der­zeit noch an. Die Kriminalpolizei hat die wei­te­ren Ermittlungen aufgenommen.
Beamte des zustän­di­gen Neusser Kriminalkommissariats 14 füh­ren den Tatverdächtigen am Mittwochnachmittag (02.05.), auf Antrag der Staatsanwaltschaft, einem Haftrichter in Neuss vor.

(519 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)