Rommerskirchen: Gemeinde inves­tiert wei­ter: Neue Kindertagesstätte am Veilchenweg geplant

Rommerskirchen – Dem steigenden Bedarf an Kita - Plätzen will die Gemeinde weiter Rechnung tragen. Bereits in diesem Jahr wurde an der Kita Gillbach Wichtel am Gorchheimer Weg eine neue Gruppe in Betrieb genommen.

Zum Sommer wird dort eine weitere (Natur-) Gruppe eröffnet. Bürgermeister Dr. Martin Mertens: "Wir liegen bei der Nachfrage nach Betreuungsplätzen im bundesweiten Trend. Landauf und landab sehen sich die Kommunen mit dieser Entwicklung konfrontiert. Die Entwicklung ist einerseits der - erfreulichen - Steigerung der Geburtenrate geschuldet, aber auch der Tatsache, dass die Kinder heute früher in den Tagesstätten angemeldet werde."

Ging man zunächst davon aus, dass nur 75 % der zweijährigen Kinder einen Betreuungsplatz in Anspruch nehmen, so muss heute von einer 100 %igen Nachfrage ausgegangen werden. In enger Abstimmung mit dem Träger der örtlichen Jugendhilfe, dem Jugendamt des Rhein - Kreises Neuss, wurden die Bedarfe errechnet. Die Prognose zeigt, dass zur Deckung des entstehenden Bedarfs der Neubau einer Kindertagesstätte erforderlich ist. Nach intensiven Planungen im Rathaus steht jetzt auch der neue Standort fest.

Die Tagesstätte wird am Veilchenweg, am ehemaligen Standort der Kita "Pusteblume, errichtet. Die dort noch befindlichen alten Container werden entfernt und durch einen Neubau ersetzt. Mertens: "Die Planungen für den Neubau sind gestartet. Der Baubeginn wird 2019 erfolgen, so dass wir im Sommer 2020 die neue Einrichtung in Betrieb nehmen können.

 

(93 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)