Meerbusch: Tatverdächtige nach Einbruch in Kindertagesstätte gestellt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Meerbusch-Strümp (ots) - Zwei Tatverdächtige konnten Beamte der Polizei Meerbusch am Samstag, den 28.04.2018, um 12:30 Uhr, in der Kindertagesstätte "St. Franziskus" an der Paul-Jülke-Straße 1 in Strümp vorläufig festnehmen.

Dank einer aufmerksamen Zeugin wurden die Beamten frühzeitig informiert, dass sich Unberechtigte in den Räumen der Kindertagesstätte aufhielten. Bei der polizeilichen Durchsuchung des Gebäudes konnten ein männlicher Tatverdächtiger und eine weibliche Tatverdächtige im Alter von jeweils 22 Jahren angetroffen werden.

Diese hatten die Tagesstätte bereits nach Diebesgut durchwühlt. Die Beamten konnten bei den Personen eine verbotene Stichwaffe und unerlaubte Betäubungsmittel auffinden. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Neuss dauern noch an.

(100 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.