Jüchen: Verkehrsunfall mit „zwei Promille”

Jüchen (ots) - Ein Auffahrunfall mit leichtem Sachschaden könnte für einen Jüchener noch teuer werden.

Am Dienstagnachmittag (24.04.2018), gegen 15:55 Uhr, war er mit seinem Mofa Piaggio an der Kreuzung Wanloer Straße/ Rheydter Straße auf ein Auto aufgefahren. Während der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten dann Alkoholgeruch in seiner Atemluft fest.

Ein Alkoholtest ergab, dass der 41-Jährige circa zwei Promille Alkohol im Blut gehabt haben dürfte. Ihm musste eine Blutprobe entnommen werden. Die Ordnungshüter leiteten ein Strafverfahren ein.

(70 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)