Neuss: Auffahrunfall mit drei betei­lig­ten Autos

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – Am Montag (23.04.), gegen 8:20 Uhr, kam es am Berghäuschensweg zu Behinderungen im Berufsverkehr. Grund war ein Auffahrunfall an dem ins­ge­samt drei Autos betei­ligt waren.

Ein 53-​jähriger Grevenbroicher war aus Norf kom­mend in Richtung der Landstraße 142 unter­wegs. Als die Autos vor ihm brems­ten, fuhr er dem Pkw eines 58-​Jährigen aus Rommerskirchen auf. Dieser wie­derum kol­li­dierte mit dem Nissan einer 42-​jährigen Rommerkirchenerin. Der 58-​jährige Unfallbeteiligte wurde zur medi­zi­ni­schen Behandlung einem Krankenhaus zugeführt.

Die Polizei sperrte zwi­schen­zeit­lich die Fahrbahn zum Zweck der Unfallaufnahme. Teils muss­ten die beschä­dig­ten Pkw durch ein Abschleppunternehmen gebor­gen wer­den. Die Ermittlungen zur Unfallursache über­nimmt das Verkehrskommissariat Neuss.

(201 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)