Neuss: Verdächtiger nach exhi­bi­tio­nis­ti­schen Handlungen in Untersuchungshaft

Neuss (ots) - Einen 25-jährigen Wohnungslosen verdächtigt die Polizei in gleich zwei Fällen, durch exhibitionistische Handlungen in der Öffentlichkeit Menschen, darunter auch Kinder, belästigt zu haben.

Die Taten fanden am Dienstag (17.4.) in einem Bus an der Promenadenstraße und Donnerstag (19.4.) auf einem Parkplatz an der Wolberostraße statt. Durch Bilder einer Überwachungskamera und Zeugenaussagen, konnte der 25-Jährige als Tatverdächtiger identifiziert und letztlich auch festgenommen werden.

Während die Ermittlungen der Kripo noch andauern, erließ ein Richter Untersuchungshaft gegen den bereits polizeibekannten Mann.

(135 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)