Grevenbroich: Auffälliger Renault Kangoo bei Einbruch gestohlen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich (ots) – In der Nacht zu Dienstag (17.4.) hebel­ten unbe­kannte Täter eine Hintertür am Ostwall auf und dran­gen in das Gebäude ein. 

Sie stah­len die Schlüssel eines wei­ßen Renault Kangoo und flüch­te­ten mit dem Fahrzeug vom Tatort. Das gestoh­lene Auto ist durch groß­flä­chige Werbeaufkleber orts­an­säs­si­ger Firmen recht auf­fäl­lig. Deshalb erhofft sich die Polizei durch die Veröffentlichung eines Bildes Hinweise auf den Verbleib des gestoh­le­nen Pkw, der zuletzt mit den amt­li­chen Kennzeichen NE-​GV2310 ver­se­hen war.

Die Kripo ist unter der Telefonnummer 02131 300–0 erreich­bar und bit­tet eben­falls um Kontaktaufnahme, wenn Bürgerinnen oder Bürger ver­däch­tige Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Einbruch am Ostwall gemacht haben.

(85 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)