Neuss: Verkehrsunfallflucht unter Alkoholeinwirkung

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – Am 16.04.2018 befuhr ein 56-​jähriger Neusser um 00:36 Uhr die Furtherhofstraße in Richtung Böcklerstraße.

In Höhe der Hausnummer 21 kam er mit sei­nem VW Golf nach recht von der Fahrbahn ab und kol­li­dierte mit zwei dort abge­stell­ten PKW der Marken Nissan und Dacia. Ohne sich um den ent­stan­de­nen Schaden zu küm­mern, flüch­tete er von der Unfallstelle in zunächst unbe­kannte Richtung.

Ein Zeuge, der auf das Geschehen auf­merk­sam gewor­den war, infor­mierte sofort die Polizei Neuss. An der Unfallstelle konnte das vor­dere Kennzeichen des Flüchtigen auf­ge­fun­den wer­den. Sofort ein­ge­lei­tete Fahndungsmaßnahmen führ­ten dazu, dass der Unfallverursacher im Garten sei­ner Wohnanschrift ange­trof­fen wer­den konnte.

Hier wurde schnell der Grund für seine unsi­chere Fahrweise und das Verlassen der Unfallstelle ersicht­lich. Der Neusser stand erheb­lich unter Alkoholeinfluss. Nach der fäl­li­gen Blutprobenentnahme und Führerscheinsicherstellung, erwar­tet ihn nun ein Strafverfahren wegen des gefähr­li­chen Eingriffs in den Straßenverkehr. Es ent­stand erheb­li­cher Sachschaden, ver­letzt wurde glück­li­cher­weise niemand.

(67 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)