Die Gleichstellungsbeauftragten aus dem Rhein-​Kreis Neuss zu Gast in Korschenbroich

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Korschenbroich – Die Gleichstellungsbeauftragten der Kommunen im Rhein-​Kreis Neuss tra­fen sich am Mittwoch, 11. April, im Rathaus an der Don-Bosco-Straße. 

Korschenbroichs Gleichstellungsbeauftragte Nora Osmani war zum ers­ten Mal Gastgeberin und emp­fing die Kolleginnen zum regel­mä­ßig statt­fin­den­den Gedankenaustausch über Arbeitserfahrungen und zur Planung gemein­sa­mer Projekte. „Zuletzt waren wir im Januar in Kaarst, nun konnte ich die Kolleginnen bei mir will­kom­men heißen.

Auf diese Art und Weise kann jede von uns ihren Wirkungsort ein­mal den ande­ren vor­stel­len“, sagt Osmani. Und so schaute auch Bürgermeister Marc Venten beim Arbeitskreistreffen zur Begrüßung vor­bei, um die Gleichstellungsbeauftragten aus dem Kreis per­sön­lich ken­nen­zu­ler­nen. Er unter­stützt den inter­kom­mu­na­len Austausch, der gerade für die, oft als Einzelkämpferinnen auf­tre­ten­den, Gleichstellungsbeauftragten sehr wich­tig ist. Auf der Tagesordnung stand unter Anderem das gemein­same Treffen mit der neuen Landesministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung Ina Scharrenbach, in Düsseldorf.

Gemeinsame Fragen wur­den for­mu­liert, die der Arbeitskreis der Ministerin am 18. April im Ministerium gerne stel­len möchte. Außerdem resü­mier­ten die Gleichstellungsbeauftragen ihre Aktionen rund um den Internationalen Frauentag. Das nächste Treffen fin­det im Sommer in Meerbusch statt.

Bürgemeister Marc Venten und GB Nora Osmani (vierte von links) gemein­sam mit den GB aus dem Rhein-​Kreis Neuss. Foto: K.Maaß
(46 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)