Neuss: Kind ange­fah­ren – Polizei sucht Unfallflüchtigen mit blau-​weißer Motorhaube

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!
Wussten Sie das dafür ein hoher Zeitaufwand erforderlich ist? Auch die Aufwendungen für Reportagen und die Internetkosten sind nicht unerheblich.

Werbung ist die einzige Möglichkeit Kosten zu decken. Diese Art der Finanzierung macht jedoch abhängig. Aber Unabhängigkeit ist ein hohes Gut, welches ich unbedingt bewahren möchte und die "Werbebanner" sind unbeliebt.

Daher bitte ich meine zahlreichen Leser um Unterstützung. Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich einbringen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber


Neuss-​Nordstadt (ots) – Am Donnerstagnachmittag (12.04.), gegen 15:00 Uhr, kam es auf dem Parkplatz an der Römerstraße, in Höhe eines Schuhcenters zu einem Verkehrsunfall.

Nach Aussage der Geschädigten hatte ein Autofahrer ein 10-​jähriges Kind tou­chiert, das dort mit Inlinern unter­wegs gewe­sen war. Das Mädchen ver­letzte sich dabei leicht. Der PKW-​Fahrer ent­fernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um die Folgen zu küm­mern.

Vom Auto ist bekannt, dass es eine blau­weiße Motorhaube gehabt haben soll. Das Verkehrskommissariat in Neuss hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men und erbit­tet Hinweise unter der Telefonnummer 02131 300–0.

(920 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)