Grevenbroich/​Meerbusch: Diebstahl meh­re­rer Messing-​Klingelplatten – Verdächtiger mit karier­ter Jacke gesucht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich, Meerbusch (ots) – Irgendwann in den Nächten von Montag (09.04.) auf Dienstag (10.04.) und Dienstag (10.04.) auf Mittwoch (11.04.) stah­len Unbekannte in Grevenbroich und Meerbusch an meh­re­ren Wohnhäusern Klingelschilder/​-​platten aus Messing. 

Die mut­maß­li­chen Metalldiebe schraub­ten die Teile von den Wänden und ver­schwan­den uner­kannt mit ihrer Beute. Betroffen waren in Grevenbroich die Straßen „In der Herrschaft”, die Deutsch-​Ritter-​Allee und die Edith-​Stein-​Straße. In Meerbusch waren die Metalldiebe an der Martinstraße, sowie „Am Böllershof” und „Am Meerbusch” aktiv.

In Grevenbroich, an der Edith-​Stein-​Straße, fiel in der Nacht von Dienstag (10.04.) auf Mittwoch (11.04.) ein ver­däch­ti­ger Mann auf, der um die Häuser schlich. Er trug eine auf­fäl­lig karierte Jacke, eine kurze Hose und hatte eine Art Einkaufskorb dabei.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men und bit­tet um Hinweise. Wem die ver­däch­tige Person auf­ge­fal­len ist oder wer dar­über hin­aus Angaben machen kann, wird gebe­ten, sich unter der Rufnummer 02131–3000 zu melden.

(43 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)