8. Meerbuscher Stauden- und Raritätentag

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch – Nach den erfolg­rei­chen ver­gan­ge­nen Jahren wird das grünste Event Meerbuschs die­ses Jahr am 6. Mai 2018 von 10 – 17 Uhr statt­fin­den. Die Organisation erfolgt wie gewohnt durch den Ilvericher Bürgerverein.

Beim Meerbuscher Stauden- und Raritätentag ste­hen die Pflanzen selbst im Mittelpunkt. Raritäten fernab des Standardsortimentes und aus­gie­bige Informationen durch Fachleute gehö­ren hier selbst­ver­ständ­lich dazu. Über 25 ambi­tio­nierte Privatleute und Spezialgärtnereien aus dem In- und Ausland bie­ten bota­ni­sche Seltenheiten an.

Neben bewähr­ten und sel­te­nen Stauden fin­den die inter­es­sier­ten Besucher ein rei­ches Sortiment an Kräutern, Gemüsejungpflanzen, Gehölzen, Gartenreisen, Kübelpflanzen, Kakteen und Bambus.

Der Meerbuscher Stauden- und Raritätentag lockt nun schon seit Jahren, als Geheimtipp unter Pflanzenfreunden, Besucher aus ganz Deutschland und den Nachbarländern in das beschau­li­che Ilverich. Das kleine Dorf steht stets am ers­ten Sonntag im Mai Kopf und wird zum Mekka der Pflanzen- und Gartenliebhaber. Ein beson­de­res Highlight in die­sem Jahr ist eine Ausstellung mit Pflanzenraritäten der Teilnehmer.

Parkmöglichkeiten ste­hen am Veranstaltungstag auf den Parkflächen des Kiebitzmarktes gegen eine kleine Gebühr zur Verfügung. Der Eintritt ist frei. Auch für das leib­li­che Wohl ist gesorgt.

(79 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)