Neuss: Wo war das denn...? – Post aus der Vergangenheit

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Post aus der Vergangenheit kann rich­tig span­nend sein. Vor allem wenn es um Aufnahmen aus der Geschichte der eige­nen Heimatstadt geht.

Manche Straßen oder Plätze sehen sich inzwi­schen völ­lig ver­än­dert, andere haben die Zeiten fast unbe­scha­det über­stan­den. Beides bie­tet Stoff zu Diskussionen und span­nen­den Austausch, z.B. mit der Frage “Wo war das denn...?“.

Am Samstag, den 14. April 2018 um 11.00 Uhr eröff­net die Bürgerstiftung Neuss in ihrer Geschäftsstelle, Sternstraße 54, eine Ausstellung mit his­to­ri­schen Ansichtskarten mit Neusser Motiven. Dr. Martin Habel vom Clemens-​Sels-​Museum und Verantwortlicher für die „Sammlung Rabe“ und der stell­ver­tre­tende Vorsitzende der Bü.NE, Michael Hohlmann, wer­den die Ausstellung eröff­nen. Die Veranstaltung ist eine wei­tere aus dem Reigen der Termine, mit dem die Bü.NE ihr 10 jäh­ri­ges Gründungsjubiläum gemein­sam mit der Neusser Bürgerschaft fei­ern möchte.

Aus dem rei­chen Schatz der stadt­ge­schicht­li­chen „Sammlung Rabe“ haben Michael Hohlmann und Dieter Steins von der Bü.NE zahl­rei­che ganz beson­dere Postkarten her­aus­ge­sucht, um sie in der Ausstellung der inter­es­sier­ten Öffentlichkeit zu prä­sen­tie­ren. Überraschende Einblicke in Straßenzüge, his­to­ri­sches Straßenleben und eben nicht die bekann­ten Motive machen den Reiz die­ser Zusammenstellung aus.

Am Eröffnungssamstag wird die Ausstellung ergänzt um beson­dere Stücke aus der Sammlung von Michael Hohlmann, der u.a. beein­dru­ckende Luftaufnahmen sein Eigen nennt. Am Samstag, dem 21. April 2018 prä­sen­tiert Bü.NE-Gründungsmitglied Dr. Theo Schillings von 9.00 Uhr bis 12.30 Uhr seine wert­volle Sammlung und am Samstag, dem 28. April 2018 (9.00 Uhr bis 12.30 Uhr) steu­ert der lang­jäh­rige Sammler Kurt Vobis Höhepunkte sei­ner umfang­re­chen Sammlung Karten bei.

Neben den Samstagvormittagen ist die Geschäftsstelle auch zu den übli­chen Bü.NE- Öffnungszeiten am Dienstag-​Nachmittag (15.00 Uhr bis 17.00 Uhr) und Donnerstag Vormittag (10.00 Uhr bis 12.00 Uhr) geöffnet.

Scan: BüNE
(120 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)