Neuss: Handy geraubt – Polizei ermit­telt

Neuss (ots) - Zwei Unbekannte sollen einem 20-Jährigen am frühen Sonntagmorgen (08.04.) das Handy geraubt haben. Der Neusser war, gegen 05:30 Uhr, zu Fuß vom Hauptbahnhof in Richtung Marienkirchplatz unterwegs.

Dort bekam der junge Mann von zwei unbekannte Männern, die ihn bereits am Bahnhof bedroht und verfolgt haben sollen, einen Stoß. Dabei stürzte er zu Boden. Gleichzeitig entrissen sie ihm sein hochwertiges Apple iPhone 8 aus der Hand. Anschließend flüchteten die beiden Täter zu Fuß in Richtung Krefelder Straße.

Ein Zeuge informierte die Polizei. Zur Beschreibung der Verdächtigen ist folgendes bekannt.

  • Einer der Männer war etwa 180 Zentimeter groß, etwa 70 Kilogramm schwer und von schmaler Statur.
  • Er hatte einen Schnauzbart und trug eine dunkelblaue Jacke.
  • Sein Komplize war ungefähr 185 Zentimeter groß, von kräftiger Statur (zirka 100 Kilogramm schwer) und trug eine Daunenjacke.

Eine Fahndung verlief bislang ohne Erfolg. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die Hinweise auf die Tat oder die Flüchtigen geben können, werden gebeten, unter der Telefonnummer 02131 300-0 mit der Polizei Kontakt aufzunehmen.

(74 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)