Neuss: Fortbildung zur Sprachförderung in der Stadtbibliothek

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Den „Erzählkoffer“ prä­sen­tiert Sabine Schulz, Diplom-​Sozialwissenschaftlerin, Literaturpädagogin und Erzählerin, am Dienstag, 24. April 2018, bei einer Fortbildung zur Sprachförderung. 

In der Stadtbibliothek Neuss, Neumarkt 10, steht dabei das freie Erzählen im Vordergrund. Die Bedeutung des Erzählens für Kinder im Kindergarten und Grundschulalter ist seit lan­gem, die Veranstaltung bie­tet neue Ideen zur Umsetzung in der Praxis. Der „Erzählkoffer“ ent­hält Materialien und Spielideen zur Anregung und für das Erfinden von Geschichten.

Inhalte sind Literacy und münd­li­ches Erzählen, Erzählspiele und Erzählübungen, Geschichtenteller und Geschichtenwürfel, Kamishibai, Geschichtensäckchen und Schachtelgeschichten sowie Vorstellung von Literatur. Die Teilnahmegebühr beträgt fünf Euro, für Kooperationspartner sowie Besitzerinnen und Besitzer eines gül­ti­gen Bibliotheksausweises ist die Teilnahme kostenlos.

Anmeldungen nimmt die Stadtbibliothek tele­fo­nisch unter 02131/​904208 oder per E‑Mail an natali.ochmann@stadt.neuss.de entgegen.

(38 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)