Neuss: Die Römer im Clemens-​Sels-​Museum – Kurzführung zur aktu­el­len Sonderausstellung

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Am Donnerstag, 12. April 2018, 13 Uhr, führt Kurator Dr. Carl Pause durch die aktu­elle Sonderausstellung „Römer zum Anfassen. Mythos und Fakten“. 

Zahlreiche Mythen und Legenden ran­ken sich um die römi­sche Antike. Der Frage nach den Fakten geht die Ausstellung dabei auf viel­fäl­tige Weise nach. In den Fokus rücken dabei vor allem wis­sen­schaft­lich fun­dierte Rekonstruktionen unter Berücksichtigung der neu­es­ten tech­ni­schen Möglichkeiten.

So ent­stand im Treppenauge des Museums nicht nur eine Abbildung der Trajanssäule im Maßstab 1:2, son­dern auch 3DDrucke, die eine plas­ti­sche Vorstellung ver­mit­teln kön­nen. Highlight der Ausstellung ist die Begegnung mit einem vir­tu­el­len römi­schen Legionär in vol­ler Rüstung.

Die Teilnahmegebühr inklu­sive Eintritt für die 30-​minütige Kurzführung beträgt 3,50 Euro, um Anmeldung wird gebe­ten. Weitere Informationen sind diens­tags bis sams­tags von 11 bis 17 Uhr sowie sonn­tags von 11 bis 18 Uhr tele­fo­nisch unter der Rufnummer 02131/​904141 erhältlich.

(34 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)