Jüchen: KITAs wer­den bestreikt – keine U3 Betreuung

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Jüchen – Die Komba Gewerkschaft hat der Gemeinde Jüchen mit­ge­teilt, dass sie ihre Mitglieder am 11. April zu einem ganz­tä­gi­gen Warnstreik aufruft.

Aufgrund der vor­aus­sicht­lich hohen Beteiligung der Erzieherinnen und Erzieher in den Kindertagesstätten der Gemeinde kann an die­sem Tag und evtl. noch fol­gen­den Streiktagen in allen gemeind­li­chen Kindertagesstätten keine U3 Betreuung ange­bo­ten werden.

Alleinerziehende, die in der Zeit von Montag-​Freitag mit min­des­tens 20 Wochenstunden berufs­tä­tig sind und Eltern, die gemein­sam min­des­tens 60 Wochenstunden beschäf­tigt sind, haben Anspruch auf einen even­tu­el­len Notfallplatz, sofern keine ander­wei­tige Betreuung erfol­gen kann (Familie, sozia­les Netzwerk).

Die Gemeinde Jüchen bit­tet um Verständnis, dass nicht allen Kindern die Möglichkeit für eine Notbetreuung ein­ge­räumt wer­den kann. Insbesondere kann Kindern kein Platz für eine Notbetreuungsgruppe ange­bo­ten wer­den, die eine medi­zi­ni­sche Versorgung oder eine inten­sive per­sön­li­che Begleitung benö­ti­gen, da diese wahr­schein­lich von Mitarbeitern/​innen betreut wer­den müss­ten, die den jewei­li­gen Kindern fremd sind.

Für den 11. April kann vor­aus­sicht­lich in fast allen Kindertagesstätten min­des­tens eine Notbetreuungsgruppe ein­ge­rich­tet wer­den. Aufgrund des unter­schied­li­chen Bedarfs kann es zu Veränderungen kom­men. Die Eltern wer­den des­halb gebe­ten, sich bei ihrer jewei­li­gen Kindertagesstätte zu informieren. 

  • Montessori Kinderhaus Stessen“ – 2 Notbetreuungsgruppen – 07.00 – 16.00 Uhr
  • Montessori Kinderhaus Otzenrath“ – 1 Notbetreuungsgruppe – 07.30 – 14.30 Uhr
  • Kita „Rappelkiste“ Kelzenberg – 1 Notbetreuungsgruppe – 08.00 – 15.00 Uhr
  • Kita „Villa Kunterbunt“ Jüchen – 1 Notbetreuungsgruppe – 08.00 – 15.00 Uhr 
  • KiTa Garzweiler“ – 1 Notbetreuungsgruppe – 07.00 – 16.00 Uhr
  • Kita „Sausewind‘“ Hochneukirch – geschlos­sen, keine Notbetreuung

Die Eltern, die einen Notbetreuungsplatz für ihr Kind benö­ti­gen, wer­den gebe­ten, sich bis spä­tes­tens 09.04.2018 schrift­lich an die Leitungen der Gemeindekindetagesstätten zu wenden.

Alle übri­gen Dienststellen der Gemeindeverwaltung Jüchen sind von den Warnstreiks nicht betroffen.

(179 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)