Jahresbericht Kultur 2017: Kreiseinrichtungen stel­len ihre Arbeit vor

Rhein-​Kreis Neuss – Die Kultureinrichtungen des Rhein-​Kreises Neuss infor­mie­ren im Jahresbericht 2017 über ihre Arbeit. Kreisdezernent Tillmann Lonnes sowie Elke Stirken und Marion Kaiser vom Amt für Schulen und Kultur prä­sen­tier­ten jetzt das 84-​seitige Heft.

Welche Veranstaltungen hat die Musikschule Rhein-​Kreis Neuss ange­bo­ten? Wie viele Bürger nutz­ten das Medienzentrum? Und wel­che Ausstellungen und Projekte gehör­ten zu den Highlights im Kulturzentrum Sinsteden und im Kulturzentrum Zons mit sei­nem Kreismuseum, dem Archiv im Rhein-​Kreis Neuss und dem Internationalen Mundartarchiv „Ludwig Soumagne”?

All das steht in dem Jahresbericht, in des­sen Vorwort Landrat Hans-​Jürgen Petrauschke sowohl Bürger als auch Besucher ein­lädt, auf „Entdeckungstour durch die facet­ten­rei­che Kulturlandschaft des Rhein-​Kreises Neuss“ zu gehen.

Nicht nur die Kreiseinrichtungen infor­mie­ren über ihre Arbeit; der Bericht gibt auch einen Überblick über die Aktivitäten der Stiftungen Schloss Dyck und des Museums Insel Hombroich, des Rheinischen Landestheaters und des Wissenschaftlichen Geflügelhofs in Sinsteden. Die Leser erhal­ten zudem einen Einblick in die Förderungen der Stiftung Kulturpflege und Kulturförderung der Sparkasse Neuss, der Sparkassen-​Kulturstiftung Rheinland, der Regionalen Kulturförderung sowie des Rhein-​Kreises Neuss.

Der Kulturbericht ist kos­ten­los in digi­ta­ler Form oder als Broschüre beim Rhein-​Kreis Neuss erhält­lich: Interessierte sen­den eine E‑Mail an kultur@rhein-kreis-neuss.de mit dem Stichwort „Jahresbericht Kultur 2017”.

(17 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)