Dormagen: Schuleinbrecher ent­kom­men mit gro­ßem Tresor – Zeugen gesucht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen-​Horrem (ots) – Am Willy-​Brandt-​Platz dran­gen Unbekannte in ein Schulgebäude ein und stah­len einen gro­ßen Tresor (etwa 120 Zentimeter hoch). 

Der Tatzeitraum, inner­halb des­sen die Einbrecher ein Fenster sowie eine Fluchttür auf­he­bel­ten und inner­halb des Gebäudes wei­tere Gegenstände beschä­dig­ten, ließ sich auf Dienstag (03.04.), 20 Uhr bis Mittwoch (04.04.), 7 Uhr, eingrenzen.

Bereits in der Nacht vom 26.03.2018 auf den 27.03.2018 war es in dem Berufsbildungszentrum zu einem Einbruch gekom­men. (unsere Pressemeldung vom 28.03.2018) Die Spurenauswertung zu den Einbrüchen dau­ert an.

Die Polizei bit­tet mög­li­che Zeugen, die Hinweise auf die Identität der Täter geben kön­nen, sich unter der Telefonnummer 02131 300–0 zu mel­den. Insbesondere könn­ten Beobachtungen zum Abtransport oder Verbleib des schwer­ge­wich­ti­gen Tresors wich­tige Informationen für die Ermittlungen der Kripo liefern.

(87 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)