Neuss: Jugendlicher hatte Amphetamin dabei – Polizei ermit­telt wegen Verdacht des Rauschgifthandels

Neuss-​Rosellen (ots) – Den rich­ti­gen „Riecher” bewie­sen Polizeibeamte am Montagabend (02.04.) in Rosellen. Auf der Horremer Straße weckte eine ver­däch­tige Gruppe von fünf Jugendlichen (16 bis 19 Jahre alt) das Interesse der Ordnungshüter.

Bei der Kontrolle des Quintetts stach ein über­aus ner­vö­ser 16-​jähriger Kölner schnell her­vor. Ein Grund, sich den jun­gen Mann ein­mal genauer anzu­schauen. In der Umhängetasche des 16-​Jährigen stell­ten die Ermittler meh­rere abge­packte Portionen Amphetamine, eine Feinwaage und auch mög­li­ches Geld aus Deal-​Geschäften sicher.

Der wegen gleich­ge­la­ger­ter Delikte poli­zei­be­kannte Jugendliche wurde dar­auf­hin vor­läu­fig fest­ge­nom­men. Die wei­te­ren Ermittlungen über­nah­men Beamte des Fachkommissariats.

(135 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)