Rhein-​Kreis Neuss: Infoabend zum Thema „Crowdfunding“

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss – Das Institut für Existenzgründung und Unternehmensführung (IEU) bie­tet in Kooperation mit dem Startercenter des Rhein-​Kreises Neuss am Donnerstag, 12. April 2018, in der Zeit von 17 Uhr bis 21 Uhr einen Infoabend zum Thema „Crowdfunding“ an.

Nicht jede neu gegrün­dete Firma schafft es in Castingshows wie die „Höhle der Löwen“. Das ist auch nicht erfor­der­lich, denn es gibt im Internet zahl­rei­che Alternativen, um Risikokapital zu erhal­ten. So tref­fen sich auf Crowdfunding-​Plattformen inno­va­tive Gründer und Kapitalgeber. Auf eini­gen Plattformen spen­den Idealisten Geld ohne Gegenleistung, auf ande­ren geht es darum, Geld zu verdienen.

Der Workshop stellte beide Arten vor; außer­dem erfah­ren Kapitalgeber, wie sie mit Crowdfunding Steuern spa­ren und staat­li­che Zuschüsse erhal­ten können.

Der Infoabend fin­det im TZG Business Center auf der Königstr. 32 in Neuss statt. Die Teilnahme an die­sem Infoabend ist kos­ten­los, eine ver­bind­li­che Anmeldung jedoch erfor­der­lich. Anmeldungen sind beim IEU im Internet unter www​.ieu​-online​.de mög­lich. Weitere Informationen gibt es bei Hildegard Fuhrmann vom Startercenter Rhein-​Kreis Neuss unter Telefon 02131/​928‑7512.

(19 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)