Grevenbroich: Polizei sucht unfall­be­tei­lig­ten Autofahrer

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich-​Frimmersdorf (ots) – Am Mittwochnachmittag (28.03.) ver­letzte sich ein Mofafahrer bei einem Verkehrsunfall. Nun sucht die Polizei einen Unfallbeteiligten. 

Ein 33-​jähriger Mann aus Grevenbroich war, gegen 17:20 Uhr, mit sei­nem Zweirad „Auf dem Leuchtenberg” unter­wegs, als ein sil­ber­ner PKW aus einer Grundstückseinfahrt her­aus auf die Straße fuhr. Dabei kam es zum Zusammenstoß zwi­schen den Beiden.

Der Mofafahrer kam zu Fall. Der Autofahrer stieg aus sei­nem Wagen aus und half dem Leichtverletzten wie­der auf die Beine – nur seine Personalien hin­ter­ließ er nicht.

  • Er wird wie folgt beschrie­ben: Ende 50 Jahre alt, Glatze.
  • Er trug eine graue Jacke und eine schwarze Hose.

Das Verkehrskommissariat in Grevenbroich hat die Ermittlungen über­nom­men. Hinweise an die Telefonnummer 02131 300–0.

(175 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)